Skip to main content

Sie sind Arbeitnehmer, Freiberufler oder Unternehmer und möchten Ihr Home Office einrichten? Auf diesem Portal informieren wir Sie über die ideale Büroausstattung für zuhause. Neben interessanten Produktvorschlägen für Arbeitszimmer erhalten Sie Hinweise zur Ergonomie und Organisation. Besonders, wenn Sie regelmäßig viel Zeit an Ihrem Heimarbeitsplatz verbringen, sollten Sie Wert auf eine angemessene Ausstattung legen.

In jeder Kategorie finden Sie unsere Top-Produktvorschläge zur Einrichtung Ihres Arbeitszimmers.

Home Office einrichten – der große Ratgeber

Den Lebensunterhalt von zuhause verdienen zu können, ist für die meisten Menschen ein attraktiver Gedanke. Doch schon vor der Aufnahme der Tätigkeit stehen viele Selbstständige vor einem schwerwiegenden Problem. Der eigene Heimarbeitsplatz muss schließlich vorteilhaft eingerichtet werden, damit die Arbeit so gut wie möglich unterstützt wird. Eine Couch vor dem Fernseher reicht schließlich nicht aus, um effektiv arbeiten zu können. Damit Sie diese Anfangshürde souverän meistern können und Ihren Heimarbeitsplatz vorteilhaft einrichten, erfahren Sie in diesem Ratgeber alles, was Sie zum Thema „Home Office einrichten“ beachten müssen.

Home Office einrichten – grundsätzliche Überlegungen

richtig sitzen home office

Foto: Pixabay.de

Mit der Frage, wie man das eigene Home Office einrichten soll, kann man sich sehr lange beschäftigen. Natürlich möchte man nicht zu viel Geld in das Arbeitszimmer investieren, da man vor allem zu Beginn einer selbstständigen Tätigkeit jeden Euro gut gebrauchen kann. Dennoch ist es ratsam, gleich am Anfang in hochwertige Büromöbel zu investieren, da diese bei jeder Tätigkeit von größter Bedeutung für das Gelingen der Selbstständigkeit sind.

Der heimische Arbeitsplatz muss grundsätzlich so eingerichtet sein, dass Sie sich in diesem wohlfühlen können und in die richtige Stimmung kommen, um die Arbeit effizient erledigen zu können. Machen Sie sich deshalb vor dem Einrichten Ihres Arbeitsplatzes einige grundsätzliche Gedanken.

So sollten Sie sich frühzeitig überlegen, wie viel Platz Sie in Ihrem Arbeitszimmer wirklich benötigen werden. Hierbei kommt es darauf an, wie oft der Schreibtisch benutzt wird und wie viel Zeit Sie in Ihrem Arbeitszimmer verbringen werden. Handelt es sich hier beispielsweise um einen Ort, an dem Sie mehrere Tage in der Woche für zahlreiche Stunden arbeiten werden oder begeben Sie sich lediglich zu Ihrem Schreibtisch, wenn ab und an einmal etwas organisatorische Arbeit zu erledigen ist? Das hat großen Einfluss darauf, wie viel Platz Sie in Ihrem Arbeitszimmer benötigen werden. Die grundsätzliche Regel ist hierbei, dass Sie umso mehr Platz in Ihrem Arbeitszimmer benötigen werden, je länger Sie in diesem Zimmer verbringen werden. Bei häufigen Außeneinsätzen genügt Ihnen vielleicht ein Schreibtisch im heimischen Wohnzimmer. Ist dieser jedoch als hauptsächlicher Arbeitsplatz gedacht, so brauchen Sie unbedingt ein separates Zimmer, um nicht ständig von der Arbeit abgelenkt zu werden.

Darüber hinaus sollten Sie sich Gedanken darüber machen, mit welchen Möbeln Sie ihr Home Office einrichten. Ein Bürostuhl ist an einem Schreibtisch hierbei immer notwendig. Auch ein Aktenschrank ist wichtig, um alle Unterlagen sorgfältig sammeln zu können, die von Ämtern oder Geschäftspartnern benötigt werden könnten. Bei der Technik können hierbei schon eher Abstriche gemacht werden. Aber auch das Raumklima, das Licht sowie die Farben der Wände spielen eine große Bedeutung, um ein Arbeitszimmer einzurichten, das Ihnen ein effektives Arbeiten ermöglicht.

Die richtigen Farben und Dekorationen für das Arbeitszimmer

farben im Büro

Foto: pixabay.de

Die Ausgangssituation beim Home Office einrichten: Zu Beginn stehen Sie vor einem leeren Raum. In der Regel besteht der erste Arbeitsschritt darin, dass Sie diesen in einer bevorzugten Farbe anstreichen, um für die richtige Atmosphäre in Ihrem Home Office zu sorgen. Wussten Sie jedoch, dass die Wahl der Farbe nicht nur darüber entscheiden kann, ob Sie sich später in Ihrem Arbeitszimmer wohlfühlen werden? 1810 beschäftigte sich der Dichter und Denker Johann Wolfgang von Goethe intensiv mit der Bedeutung der Farben und ihren Einflüssen auf die menschliche Psyche. Dabei ging Goethe natürlich tief in die Farblehre ein und beschäftigte sich intensiv mit deren Wirkungen. Für die Gestaltung Ihres Arbeitszimmers sind jedoch lediglich seine Erkenntnisse wichtig. Obwohl jede Farbe bei jedem Menschen individuelle Auswirkungen hervorruft, lösen sie einige generelle Reaktionen in der menschlichen Psyche aus, die Sie in Ihrem Arbeitszimmer nutzen können.

Wirkung der Farben

Viele Menschen wählen intuitiv eine rote Farbe für ihren Wohn- oder Essbereich. Das liegt unter anderem daran, dass der Blick auf das Rot stimulierend auf die menschliche Psyche wirkt. Rote Wände führen dazu, dass Sie sich gesund und belebt fühlen, aber auch Ihr Appetit angeregt wird. Deshalb kann ein Arbeitszimmer mit roten Wänden für ständige Gänge zum Kühlschrank und viel Ablenkung führen. Besonders für Menschen, die häufig nervös werden, ist ein rotes Arbeitszimmer unvorteilhaft. Bei diesen lösen rote Wände Aggressionen und Frust aus.

Orange hingegen ist deutlich friedlicher und löst keine Aggression oder Nervosität aus. Diese Farbe lenkt Ihre Gedankengänge lediglich in geordnete Bahnen und weckt früh am Morgen die Lebensgeister. Sie sollten Sie also wählen, wenn Sie Probleme damit haben, morgens mit der Arbeit zu beginnen.

Gelbe Farbe hingegen wirkt auf den Körper wie direkte Sonneneinstrahlung. Sie erhellt nicht nur Ihr Arbeitszimmer, sondern ebenfalls Ihr Gemüt und hebt dadurch Ihre Laune dauerhaft an. Diese Farbe sollten Sie für Ihre Wände wählen, wenn Sie eine intellektuell anspruchsvolle Tätigkeit ausüben, da ihr eine Steigerung der Intelligenz nachgesprochen wird.

Grün hingegen ist absolut schädlich für jeden Arbeitsbereich. Diese Farbe beruhigt das menschliche Gemüt und sorgt dafür, dass sich Körper wie auch Geist wohl fühlen. Diese Farbe fördert Ihre körpereigenen Regenerationsprozesse, sorgt aber gleichermaßen auch für Müdigkeit und Ruhe am Arbeitsplatz.

Etwas Ähnliches trifft auf blaue Farbe zu. Diese beruhigt Ihre Gedanken jedoch in einem angemessenen Rahmen und steigert gleichermaßen Ihre Kommunikationsfähigkeit. Sie sollte also gewählt werden, wenn Sie in Ihrem Arbeitszimmer viel telefonieren oder mit anderen Menschen zusammenarbeiten.

Violette Wände sind jedoch lediglich für Berater und Consultants geeignet. Sie steigern die Würde sowie den Stolz in der menschlichen Psyche, reduzieren jedoch erheblich die Konzentrationsfähigkeit. Diese Farbe sollten Sie nur dann wählen, wenn Sie andere Menschen überzeugen, aber nicht konzentriert arbeiten müssen.

Das richtige Licht: Beleuchtung im Home Office

home office beleuchtung

Foto: Pixabay.de

Nachdem Sie mit der grundsätzlichen Farbgestaltung der Wände und der Dekoration fertig sind, haben Sie bereits einen der wichtigsten und einflussreichsten Schritte beim Home Office einrichten gemeistert. Anschließend gilt es für die richtige Beleuchtung zu sorgen.

Ohne ausreichend Licht werden Sie bei der Arbeit schnell Müde und verlieren Ihre Konzentration. Deshalb sollten Sie dieses gezielt planen und nicht dem Zufall oder dem Wetter überlassen. Am wichtigsten für die Psyche ist hierbei das Licht von oben. Installieren Sie deshalb eine helle wie auch ansprechende Deckenleuchte sowie einige Wandlampen, die schattige Ecken ausleuchten sollen.

Obwohl grundsätzlich eine möglichst helle Beleuchtung zu empfehlen ist, bevorzugen vielen Menschen gedämpftes Licht. Daher kann sich die Anschaffung einer dimmbaren Lampe für Sie lohnen. Beachten Sie jedoch in jedem Fall, dass Sie weiches Licht in Ihrem Arbeitszimmer benötigen. Dieses verursacht keine Schatten und sorgt daher dafür, dass Ihr gesamtes Zimmer hell bleibt.

Das Raumklima im Büro optimieren

optimales klima im home office

Foto: Pixabay.de

Neben den vorrangig verwendeten Farben und dem Licht hat ebenfalls das Klima Auswirkungen auf Ihre Leistungsfähigkeit. Wird es in Ihrem Arbeitszimmer zu heiß, so beginnen Sie zu schwitzen. Schnell verbreitet sich ein unangenehmer Geruch und die allgemeine Konzentration beginnt zu sinken. Auch häufige Gänge zum Kühlschrank und häufige Toilettengänge aufgrund des erhöhten Wasserkonsums führen nicht zu einer Aufrechterhaltung Ihrer Konzentration.

Bei eisiger Kälte können Sie hingegen ebenfalls nicht konzentriert arbeiten. Insbesondere am Computer wird ein Arbeiten schwierig, wenn Sie Handschuhe oder andere dicke Kleidung tragen müssen. So lenkt Sie jegliche Abweichung von einer angenehmen Wohlfühltemperatur unnötig von Ihrer Arbeit ab. Installieren Sie also unbedingt eine Klimaanlage oder einen Ventilator, die für optimale Temperaturen sorgt. Dadurch bleiben Ihnen später unnötige Ablenkungen erspart und Sie können produktiv arbeiten.

Bürostuhl kaufen – darauf sollten Sie achten

Foto: Amazon Partnerprogramm (Sedus)

Empfehlenswerter Hersteller: Sedus

Nun geht es an die Home Office Ausstattung. Der wichtigste Einrichtungsgegenstand beim Home Office einrichten ist in den meisten Fällen der Bürostuhl. Schließlich werden Sie täglich mehrere Stunden auf diesem verbringen und sollten möglichst selten von ihm aufstehen. Ein unbequemer oder harter Stuhl sorgt ständig für unnötige Unterbrechungen Ihrer Arbeit.

Damit Sie nicht von Rückenschmerzen geplagt und abgelenkt werden, sollten Sie auf einen ergonomischen Bürostuhl achten. Er muss stufenlos in der Höhe verstellbar sein und über eine verstellbare Rückenlehne verfügen. Auch höhenverstellbare Armstützen gehören zu der wichtigen Grundausstattung eines guten Bürostuhls. Achten Sie letztlich auf eine weiche und gute Polsterung wie auch auf eine rückenschonende Form. Besonders gute Bürostühle lassen sich so weit zurückstellen, dass Sie sogar in diesen entspannt liegen können. Dadurch erhalten Sie eine ausgezeichnete Gelegenheit, um über wichtigen Entscheidungen nachzudenken.

Natürlich ist ebenfalls die allgemeine Qualität des Bürostuhls wichtig. Achten Sie auf eine sorgfältige Verarbeitung und die Verwendung von hochwertigen Materialien. Ihr Bürostuhl soll natürlich nicht nur bequem und individuell einstellbar sein, sondern ebenfalls über eine hohe Haltbarkeit verfügen. Hierbei sind insbesondere die Rollen an den Füßen des Stuhls wichtig. Diese müssen sich frei bewegen lassen und zuverlässig jede Richtungsänderung unterstützen, um eine freie Beweglichkeit zu ermöglichen. Letztlich müssen Sie lediglich auf die Belastungsfähigkeit des Stuhls achten, um sicherzugehen, dass dieser für Ihr Körpergewicht geeignet ist.

Den passenden Schreibtisch auswählen

Bei der Wahl des passenden Schreibtischs sollten Sie vorrangig auf zwei unterschiedliche Kriterien achten. Diese sind zum einen die Schreibtischhöhe als auch die Größe des Schreibtischs. So sollte er mindestens so groß sein, dass Sie problemlos einen Computerbildschirm als auch eine große Tastatur auf ihm platzieren können. Zusätzlich muss genügend Platz verbleiben, um Unterlagen auf dem Schreibtisch lesen oder ausfüllen zu können.

Bei der optimalen Schreibtischhöhe sollten Sie darauf achten, dass Sie mit Ihrem Bürostuhl problemlos an diesen heranfahren können und nicht mit den Armstützen an diesen anstoßen. Die Arbeitsplatte sollte im Idealfall knapp unter dem Bauchnabel verlaufen, um ein optimales Arbeiten zu ermöglichen.

Sonstige Home Office Ausstattung im Bereich Möbel

komplettes arbeitszimmer

Foto: Amazon (Partnerprogramm)

Wenn Sie Ihr Home Office einrichten, sollten Sie zwingend auch die sonstige Ausstattung bereits zu Beginn berücksichtigen. Hierbei müssen Sie sich genau überlegen, welche Möbelstücke Sie im Rahmen Ihrer Tätigkeit benötigen werden.

Aktenschränke oder Rollcontainer werden in nahezu jedem Büro zwingend benötigt. Im Rahmen Ihrer selbstständigen Tätigkeit werden Sie etliche Dokumente und Unterlagen aufbewahren müssen. Dies geschieht einerseits aus Gründen der Steuererklärung und andererseits aus Gründen der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

Weiterhin können sich einige andere Möbelstücke für Ihr Arbeitszimmer anbieten. Hierunter zählt auch ein Bücherregel, in dem Sie wichtige Fachliteratur lagern, in der Sie zu einem späteren Zeitpunkt etwas nachschlagen können.

Tipp: Kaufen Sie ein komplette Arbeitszimmer (mehrteiliges Set) uns sparen Sie dadurch viel Geld ein.

Das technische Equipment – Telefone, Drucker, IT und Co

home office bürotechnik

Foto: Pixabay.de

Nach der Einrichtung des Arbeitszimmers mit allen Möbelstücken ist dieses so gut wie einsatzbereit. Lediglich einige technische Geräte fehlen, um Ihr Arbeitszimmer auch funktional zu gestalten.

Zur Ausübung nahezu jeder Tätigkeit werden Sie ein Kommunikationsmittel benötigen, um mit Kunden und Geschäftspartnern in Kontakt treten zu können. Aus diesem Grund bietet es sich in jedem Fall an, ein Telefon in das Arbeitszimmer zu integrieren. Dieses bietet Ihnen gleich mehrere Vorteile. Zum einen können Sie potentiellen Kunden und Geschäftspartnern eine Festnetznummer übergeben, unter der Sie für gewöhnlich erreichbar sind. Weicht diese von Ihrer privaten Festnetznummer ab, so werden Sie außerhalb Ihrer Arbeitszeiten nicht belästigt. Andererseits schreckt in der Regel viele potentiellen Kunden eine Mobilfunknummer als Geschäftsnummer ab und verspielt Ihnen dadurch potentielle Aufträge.

Weiterhin werden Sie im Laufe Ihrer Tätigkeit viele Dokumente, die Sie am Computer bearbeiten, auch ausdrucken wollen. Natürlich können Sie dafür einen Druckshop aufsuchen und kostengünstig die Dokumente ausdrucken lassen. Der Weg zum nächsten Druckshop stellt hierbei jedoch eine unnötige und zeitaufwändige Ablenkung von der Arbeit dar. Wesentlich schneller und kosteneffizienter wäre es, die wichtigen Unterlagen direkt im Arbeitszimmer selbst auszudrucken. Investieren Sie also bei der Einrichtung Ihres Home Offices unbedingt in einen eigenen Drucker. Dieser sorgt darüber hinaus ebenfalls dafür, dass Ihre vertraulichen Daten nicht auf einen öffentlichen Computer geladen werden müssen, um ausgedruckt werden zu können. Dadurch schützen Sie sich vor unerwünschter Wirtschaftsspionage und sichern die Daten Ihrer Kunden.

Selbstverständlich werden Sie für nahezu jede Tätigkeit, der Sie im Home Office nachgehen, auch einen Computer oder einen Laptop brauchen. Dieser muss über eine ausreichende Leistung verfügen, um alle Funktionen erfüllen zu können, die Sie von ihm erwarten. Neben diesem gibt es zahlreiche kleinere technische Geräte, die Ihnen von Vorteil sein können. So kann sich bei mancher Tätigkeit ein Tablet oder ein 3D-Drucker anbieten. Was genau Sie im Einzelfall benötigen werden, ist hierbei von Ihrem verfolgten Geschäftsmodell abhängig.

Home Office Ausstattung – sonstiger Bürobedarf

bürobedarf home office

Foto: Pixabay.de

Letztlich werden Sie in Ihrem Arbeitszimmer ebenfalls einige allgemeine Ausstattung für den täglichen Bürobedarf benötigen. So sollten Sie stets über ausreichend Briefumschläge, Notizblätter und Kugelschreiber verfügen. Auch Tacker, Locher und Heftklammern dürfen in einem Home Office nicht fehlen.

Neben diesen Büroartikeln sind natürlich auch einige Ordnungssysteme für Ihre Arbeit notwendig. Diese sorgen dafür, dass Ihre Unterlagen nicht im Chaos versinken und Sie stets wichtige Dokumente wiederfinden. Weiterhin werden Sie ebenfalls einen kleinen Papierkorb benötigen, um nicht ständig das Arbeitszimmer verlassen zu müssen, wenn Sie etwas wegwerfen wollen.